• VERSANDKOSTENFREI AB 50 €
  • BESTE GÄRTNERQUALITÄT
  • VIELE ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN
  • 30 TAGE WIDERRUFSRECHT

Gartenparadies im Winter – 9Tipps

Weihnachten steht vor der Tür, wir beginnen alles vorzubereiten und freuen uns auf besinnliche Wintertage. Draußen im Garten hat sich ein herrlicher Frostmantel über die Pflanzen gelegt. Doch warum bis zum Frühling mit der Gartenarbeit warten? So können wir unseren Garten auch im Winter in ein Paradies verwandeln. Zu diesem Anlass möchten wir euch ein paar hilfreiche Tipps geben, wie ihr euren (Kräuter-)Garten im Handumdrehen winterfest macht und gleichzeitig eine herrliche Gartenatmospäre schafft.

Angefangen beim Rasen: es ist ratsam ihn bei Frost nicht zu betreten. Die dünnen Grashalme können leicht brechen und im Frühling absterben – braune Wiesenflächen im Frühjahr sind kein Hingucker.

Kübelpflanzen sollten wir - besonders in trockenen Wintern – ein bisschen gießen, damit sie nicht vertrocknen. 

Der Winter ist auch die beste Jahreszeit, um Bäume zu fällen. Da die Blätter abgefallen sind und kein Saft mehr steht, können wir das Holz nach dem Trocknen (idealerweise ein bis zwei Jahre) auch als Brennmaterial verwenden.

Wenn es in den Wintermonaten einmal besonders viel schneit, können wir die Pflanzen von übermäßiger Schneelast befreien. Auch hier sollten wir vorsichtig vorgehen, um die Pflanzen nicht zu beschädigen; ein Handbesen ist dafür ideal.

Frostempfindliche Pflanzen können wir mit Mulch, Tannenreisig oder einer dicken Schicht Laub abdecken. Dies schützt die Pflanzen vor der Kälte und bietet guten Unterschlupf für Kleintiere.

Die Wintermonate sind auch die optimale Zeit, um sich Gedanken über die Gestaltung im nächsten Jahr zu machen. Welche exotischen Pflanzen sollen nächstes Jahr gedeihen? Welche Kräuter hätte ich gerne nächste Saison? Gerne könnt ihr dazu in unserem Shop vorbeischauen: unter Zubehör findet ihr alle wichtigen Utensilien.

Hobbygärtner kennen diese Situation allzugut: der Frühling ist da und man will mit der Gartenarbeit beginnen. Dazu sollten die Gartengeräte am besten schon einsatzbereit sein. Also könnt ihr eure Gartenwerkzeuge bereits im Winter warten und reinigen.

An alle Gärtner, die gerne ihr eigenes Gemüse in der Küche haben: Auch im Winter könnt ihr bereits drinnen Pflanzen vorziehen! Dazu empfehlen wir euch, eine nährstoffarme Erde zu verwenden, damit eure Setzlinge konstant wachsen können. Sobald mit keinem Frost mehr zu rechnen ist, könnt ihr die kleinen Pflanzen draußen einsetzen.

Aus übrigen Ästen und Zweigen lassen sich auch wunderbar weihnachtliche Gestecke basteln. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Wir können also auch im Winter einiges in unserem Garten tun. In diesem Sinne wünschen wir euch allen besinnliche Festtage und viel Erfolg bei der Gartenarbeit im Winter!

Wir wünschen Euch fröhliche Festtage und einen guten Start ins Neue Jahr.

jungepflanzen.de

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.