• VERSANDKOSTENFREI AB 50 €
  • BESTE GÄRTNERQUALITÄT
  • VIELE ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN
  • 30 TAGE WIDERRUFSRECHT

Zwiebeln - Ein Wundermittel

Wenn wir an Zwiebeln denken, kommen uns wahrscheinlich nur Rezepte in den Sinn.
In vielen Küchen kommen die Zwiebeln in fast allen Gerichten vor. Mal werden sie klein, mal grob geschnitten oder sie können auch gerieben vorkommen. Sie werden gebraten oder angedünstet usw.

Wusstet ihr aber, dass die Zwiebeln eine uralte Nutz-und Heilpflanze ist?

Ich liste euch einige Befunde auf, die wirklich erstaunlich sind.

Zwiebeln, nur eine halbe Zwiebel pro Tag soll schon ausreichend sein, um das Krebsrisiko zu lindern. Etliche Studien, und zwar nicht nur in Deutschland, sondern auch in Italien und Niederlande, haben ergeben, dass Menschen, die kontinuierlich Zwiebeln essen, seltener an Krebs erkrankt sind.

Zwiebelsaft hilft gegen Erkältungen. Zwiebeln sind schleimlösend, sie werden vor allem bei Husten, Bronchitis oder Asthma eingesetzt. Das Rezept findet ihr am Ende dieses Beitrages.

Zwiebeln helfen bei Insektenstichen. Nicht umsonst laufen viele Mütter im Sommer mit einer Zwiebel in der Tasche rum, für den Fall, dass das Kind von einer Wespe erstochen wird.

Zwiebeln helfen bei Blasenentzündung.

Sie können sogar Narben heilen.

Es gibt wahrscheinlich noch vieles mehr, was eine Zwiebel noch bewirken kann. Es ist erstaunlich, wie wenig wir über die Wirkungen von Gemüse wissen. Manchmal ist der Gang in die Küche viel effektiver als der Gang in die nächste Apotheke.

Und nun zum Rezept „Zwiebelsaft“:
½ kg aufgeschnittene Zwiebeln in ½ Liter Wasser kochen
100 g Honig unter ständigem Rühren in das Zwiebelsaft unterrühren

jungepflanzen.de

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.